• GESUND ARBEITEN IN THÜRINGEN

    Gesundheit ist entscheidend für mehr Lebensqualität,
    aber auch für ein produktives und erfülltes Arbeitsleben

  • GESUND ARBEITEN IN THÜRINGEN

    Gesundheit ist entscheidend für mehr Lebensqualität,
    aber auch für ein produktives und erfülltes Arbeitsleben 

  • GESUND ARBEITEN IN THÜRINGEN

    Gesundheit ist entscheidend für mehr Lebensqualität,
    aber auch für ein produktives und erfülltes Arbeitsleben 

  • GESUND ARBEITEN IN THÜRINGEN

    Gesundheit ist entscheidend für mehr Lebensqualität,
    aber auch für ein produktives und erfülltes Arbeitsleben 

Aktuelle Meldungen

Veranstaltung

Symposium "Impfprävention in Deutschland: Die Debatte um das Masernschutzgesetz und die Durchimpfungsraten in der Bevölkerung"

DGAUM/BARMER

Symposium "Impfprävention in Deutschland: Die Debatte um das Masernschutzgesetz und die Durchimpfungsraten in der Bevölkerung"

13:30 Uhr -- Moderation und Einführung (Dr. Thomas Nesseler, DGAUM)
13:40 Uhr -- Impfprävention in Deutschland: Verbesserung der Impfquoten durch das Präventionsgesetz und das Masernschutzgesetz? (Heiko Rottmann, BMG Gesundheitsschutz)
13:50 Uhr -- Impfprävention aus Sicht der Bundesärztekammer: Eine ärztliche Aufgabe? (Dr. Markus Frühwein, München)
14:00 Uhr -- Impfprävention Sicht der Bundesapothekerkammer: Möglichkeiten in Apotheken nutzen? (Dr. Christiane Eckert-Lill, Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände)
14:10 Uhr -- Impfprävention aus Sicht der GKV: Wer darf, wer soll, wer muss impfen? (Dr. Christian Graf, BARMER)
14:20 Uhr -- Impfen braucht Vertrauen - Plädoyer für einen Kulturwandel aus allgemeinärztlicher Sicht (Dr. Wolfgang Schneider-Rathert, DEGAM)
14:30 Uhr -- Impfprävention aus Sicht der Kinder- und Jugendärzte: Zwischen Impfbefürwortern und Impfgegnern? (Dr. med. Ulrich von Both, LMU München, DGKJ/DAKJ Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen)
14:40 Uhr -- Impfprävention aus Sicht des ÖGD: Neue “alte” Aufgaben durch das Masernschutzgesetz? (Dr. Bernhard Bornhofen, BVÖGD)
14:50 Uhr -- Impfprävention aus Sicht der Betriebsärzte: Den Arbeitsplatz als das größte Präventionssetting in der Gesellschaft nutzen! (Prof. Dr. Dirk-Matthias Rose, DGAUM)
15:00 Uhr -- Diskussion mit dem Auditorium

Datum/Uhrzeit:

Freitag, 13. März 2020
13:30 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum der Universität München, Campus Großhadern
Marchioninistraße 15
81337 München
Raum: Hörsaal 1, Anzahl der Sitzplätze: 164)

Vorsitz:
Dirk-Matthias Rose und Thomas Nesseler

PROGRAMM UND ANMELDUNG

Wissenschaftliche Leitung

Projektträger

Schirmherrschaft

Partner